Skip to main content
                Trout Master                SPRO                Gamakatsu                Strategy                Freestyle                Cresta 
                Trout Master                SPRO                Gamakatsu                Strategy                Freestyle                Cresta 
                Trout Master                SPRO                Gamakatsu                Strategy                Freestyle                Cresta 
                Trout Master                SPRO                Gamakatsu                Strategy                Freestyle                Cresta 

Der Kleine im Fokus

By November 13, 2020Lures

Der Kleine im Fokus

Als bei mir die ersten Prototypen vom Freestyle Hog eintrafen war ich direkt hin und weg. Die neuen Farben des Urban Prey Shads waren ebenfalls interessant, jedoch blieb mein Auge immer wieder auf den kleinen Krebsen mit den vielen Ärmchen kleben. Auf den ersten Blick passt er überhaupt nicht in das moderne Bild eines creature Baits. Da er filigran und klein ist, denkt man er ist weniger geeignet zur gezielten Großbarschjagt. Gerade deswegen finde ich ihn aber so genial.

The Small One In Focus - 01

Den ganzen Tag an einem See stehen nur um diesen einen Biss zu bekommen ist nicht umbedingt das was mir Spaß bringt. Ich möchte Action und regelmäßige Einschläge in der Rute. Genau das bringt der 55er Freestyle Hog. Die Vorteile eines großen Krebses bringt er natürlich ebenfalls mit, jedoch ohne kleinere Barsche ab zu schrecken. Mit wilder Entschlossenheit packen die Stachelträger auf den Köder um die vermeintlichen Scheren kampfunfähig zu machen. Teilweise habe ich mich richtig erschrocken, welche Kraft Barsche der Mitte 20 bis Mitte 30er Klasse entwickeln können.

The Small One In Focus - 01

Der Freestyle Hog lässt sich auf verschiedene Arten führen. Wobei ich hier direkt ansprechen muss, dass die Geheimwaffe des Köders die dünnen Beinchen und die beiden Twisterschwänze sind. Besonders bei langsamer Führung reicht bereits der geringste Wasserwiderstand aus um den Köder verführerisch zu bewegen. Daher hat sich ganz besonders das Dropshot und das Carolina Rig als besonders fängig erwiesen. Bereits leichtes Zupfen führt dazu, das der Hog mit allen Beinchen zittert und wenn der Köder dann noch ein paar Mal in Zeitlupe zum Grund sinkt, kann kein Barsch mehr wiederstehen.

The Small One In Focus - 02

Natürlich muss ebenfalls auch gesagt werden, dass der Hog nicht nur Barsche fängt. Selbst Weißfische finden ihn spannend und so kann man sich nie sicher sein, was gerade am anderen Ende der Schnur hängt.

The Small One In Focus - 03

Der Hog lässt sich am Besten auf einem Gamakatsu Offset Haken der Größe 1 oder auf einem Freestyle Dropshot Haken der Größe 4 montieren. Die erste Möglichkeit ist besonders spannend, wenn im Gewässer viele Hindernisse oder Kraut zu finden sind. So lässt sich der Köder ohne viele Hänger erfolgreich fischen.

The Small One In Focus - 05

Der 55er Hog ist eine echte Waffe für alle Finesse Angler. Sowohl auf Barsch, Döbel, Aland, Forelle und viele andere Arten lässt er sich effektiv einsetzen und ist aus meiner Köderbox nicht mehr weg zu denken. Sollte es dann doch mal gezielt auf die kapitalen Exemplare gehen, gibt es den Freestyle Hog ebenfalls in der 75mm Variante und wenn auch das nicht ausreicht, schaut euch auf jeden Fall den neuen Spro Insta Craw an. Spätestens da habt ihr dann das Richtige gefunden.

The Small One In Focus - 06

Bleibt gesund und Tight Lines

Florian